Nutmeg & Pancakes

Cinnamon Raisin Swirl Bread (amerikanischer Zimtzopf)

Das fluffige Cinnamon Raisin Swirl Bread lässt Frühstücksherzen höher schlagen! Genießt diesen lockeren, zimtigen Hefezopf zu einer heißen Tasse Kaffee und euer Tag kann starten.

Werbung, da Markennennung (alle Artikel selbst gekauft)

Cinnamon Raisin Swirl Bread, ein amerikanischer Zimt-Zopf

Der Duft von Zimt-Zucker

Wenn ich den Duft von Cinnamon Raisin Swirl Bread rieche, erinnert mich das immer sofort an die USA. Kennt ihr dieses Gefühl? Wenn die ganze Küche nach leckerem, warmem Zimt-Zucker riecht…hach, das ist für mich einfach USA-Feeling pur.

 

Daher streue ich mir auch gerne Zimt-Zucker über meine Buttermilk Pancakes oder American Waffles….und backe das Cinnamon Raisin Swirl Bread wann immer es geht.

 

Es schmeckt kalt (gut…), es schmeckt warm (sehr gut!) und es schmeckt sogar noch drei Tage später als French Toast. What’s not to love?

 

Homemade Cinnamon Raisin Swirl Bread

In den USA gibt es das sogenannte Cinnamon Swirl Bread ja in jedem Supermarkt zu kaufen. Beliebte Marken sind Thomas, Cinnabon und natürlich Pepperidge Farm. Vielleicht habt ihr eins davon ja mal in einem Bed & Breakfast oder bei einem AirBnB zum Frühstück gegessen?

 

Wenn ihr euch seither wünscht, es gäbe dieses fluffige, zimtige Brot doch auch bei uns zu kaufen, dann seid ihr hier genau richtig!

 

Meine homemade version schmeckt nämlich genauso gut, wenn nicht sogar besser als die store bought version. Und das Beste: ihr könnt selber entscheiden, ob ihr den Zopf mit oder ohne Rosinen mögt.

 

Mit Butter oder als French Toast

Frisch aus dem Ofen schmeckt das Cinnamon Raisin Swirl Bread finde ich pur am besten. Ihr könnt es aber auch gerne mit ein bisschen Butter bestreichen. Wer mag, nimmt gesalzene Butter – das macht es gleich noch einen Ticken „amerikanischer“.

 

Am nächsten Tag stecke ich die einzelnen Scheiben meist kurz in den Toaster, dann sind sie wieder warm und die Zimtaromen kommen nochmal richtig gut raus.

 

Ab Tag 3 (falls noch etwas übrig sein sollte…) verwende ich das Cinnamon Raisin Swirl Bread gerne als Basis für French Toast: Dazu einfach 2 Eier mit einem Schuss Milch, einem Päckchen Vanillezucker, einer Prise Salz und – wer mag – nochmal ein bisschen Zimt vermischen, die Cinnamon Raisin Swirl Bread-Scheiben kurz darin wenden und dann in ein bisschen Butter ausbacken. Mit Ahornsirup servieren und genießen.

Cinnamon Raisin Swirl Bread, ein amerikanischer Zimt-Zopf

Cinnamon Raisin Swirl Bread

Nutmeg & Pancakes
Fluffiges Weißbrot mit einer süßen Zimt-Zucker-Mischung - lässt Frühstückherzen garantiert höher schlagen.
Vorbereitungszeit 3 Stunden
Zubereitungszeit 1 Stunde
Gericht Frühstück, Kuchen, Nachspeise
Küche Amerikanisch
Portionen 10 Scheiben
Kalorien 260 kcal

Kochutensilien

  • 1 Kastenform ca. 25 cm lang

Zutaten
  

  • 375-400 g Mehl Type 550
  • 1 TL Trockenhefe
  • 50 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 200 ml Milch Zimmertemperatur
  • 40 g Rosinen
  • 30 g Butter geschmolzen, abgekühlt
  • 1 Ei Zimmertemperatur

Füllung

  • 25 g Butter Zimmertemperatur
  • 1 EL Zimt
  • 100 g Zucker
  • 1/2 Pk. Vanillezucker

Optional

  • 1 EL Milch
  • 1 EL Hagelzucker

Anleitungen
 

  • In einer großen Schüssel 375 g Mehl, Milch, Trockenhefe, Zucker und Salz mit dem Rührhaken einer Küchenmaschine (oder mit einem Handrührgerät) miteinander verrühren.
    Rosinen, geschmolzene Butter und Ei hinzufügen und nochmals kurz weiter rühren.
    Dann auf den Knethaken wechseln und den Teig so lange kneten (ca. 5 Min; alternativ 10 Minuten von Hand), bis eine elastische Teigkugel entsteht. Sollte der Teig noch zu klebrig sein, die übrigen 25 g Mehl löffelweise hinzufügen.
  • Anschließend den Teig in einer großen Schüssel so lange gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat. Dafür die Schüssel mit einem feuchten Geschirrtuch oder mit Plastikfolie abdecken und für ca. 1 Stunde an einen warmen Ort stellen.
  • Für die Füllung den Zucker mit dem Vanillezucker und dem Zimt vermischen und beiseite stellen.
  • Eine Kastenform mit Backpapier auslegen oder mit etwas Butter fetten.
  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem ca. 35x25 cm großen Rechteck ausrollen.
  • Die weiche Butter dünn auf dem Teig verteilen und anschließend die Zimt-Zucker-Mischung darüber streuen.
  • Den Teig von der kurzen Seite her zu einer engen Rolle aufrollen und die Enden festdrücken. Mit der offenen Seite nach unten in die Kastenform legen und die fertige Rolle nochmal ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Den Ofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Optional: Den Teig kurz vor dem Backen mit Milch bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.
  • Auf der mittleren Schiene im Ofen für ca. 40 Minuten backen. Nach dem Backen ca. 15 Minuten in der Form lassen und dann auf ein Abkühlgitter geben.

Notizen

Zutaten:
  • Milch: Ich habe Vollmilch (3,5 % Fett) genommen.
  • Rosinen: Wer mag, kann die Rosinen vor dem Backen für ca. 30 Minuten in etwas Rum oder Wasser einlegen, damit sie weicher (und aromatischer) werden. Wer keine Rosinen mag, kann sie auch weglassen.
  • Butter: Ich empfehle die Verwendung von Süßrahmbutter.
  • Eier: Ich verwende meist Eier der Größe L. 
  • Zimt: Achtet darauf, dass ihr einen hochwertigen, aromatischen Zimt nehmt. Am besten frisch vom Gewürzhändler.
Zubereitung:
  • Teig gehen lassen: Ich lasse Hefeteig immer in einer großen Glasschüssel oder in einer großen gefetteten Plastikschüssel gehen. Dafür heize ich den Ofen kurz auf ca. 40°C vor, schalte ihn dann aus, gebe die Schüssel in den Ofen und lasse die Ofentür einen kleinen Spalt offen. Ihr solltet darauf achten, dass die Innentemperatur des Ofens 40°C nicht überschreitet, da die Hefe sonst nicht mehr aufgeht.
  • Füllung: Wer es gerne zimtig mag, kann die Zimtmenge in der Füllung noch um ca. 1 TL erhöhen. Eine Prise Kardamom passt geschmacklich auch sehr gut.
  • Kastenform: Ich fette immer die kurzen Seiten der Kastenform und lege dann quer über die langen Seiten ein Stück Backpapier, das an beiden Seiten ein Stück herausragt. So kann ich das fertige Cinnamon Raisin Swirl Bread am Ende einfach aus der Form heben.
  • Backzeit: Das Cinnamon Raisin Swirl Bread ist fertig, wenn es eine Kerntemperatur von ca. 85°C erreicht hat. Dies könnt ihr mit einem Fleischthermometer messen. Sollte der Zopf während dem Backen zu dunkel werden, könnt ihr ihm mit etwas Alufolie abdecken. 
Keyword brauner Zucker, Hefe, Zimt
Picture of Bettina

Bettina

Hallo, ich bin Bettina! Ich backe und analysiere leidenschaftlich gerne amerikanische Rezepte. Hier findet ihr alles über Pancakes, Pound Cakes, Cookies und mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Picture of Über mich

Über mich

Hallo, ich bin Bettina! Ich backe und analysiere leidenschaftlich gerne amerikanische Rezepte. Hier findet ihr alles über Pancakes, Pound Cakes, Cookies und mehr!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner