Nutmeg & Pancakes

Amerikanischen braunen Zucker selber machen

Amerikanischen braunen Zucker könnt ihr ganz einfach selber herstellen. Ich verrate euch ein einfaches und vor allem schnelles Rezept, wie ihr aus deutschen Zutaten den typisch amerikanischen „soft brown sugar“ mischen könnt. Alles, was ihr dazu benötigt, ist ganz normaler Haushaltszucker und ein bisschen Melasse!

Inhalt

Deutscher vs. amerikanischer brauner Zucker

Amerikaner backen gerne mit „brown sugar„. Je nach Rezept, kann dieser light oder dark sein. Er ist aber immer soft, kleinkörnig und leicht feucht. Und somit unterscheidet er sich auch deutlich von dem hier gebräuchlichen braunen Zucker, der ziemlich großkörnig und trocken ist. 

 

Mehr über die genauen Unterschiede zwischen deutschem und amerikanischem braunen Zucker erkläre ich euch hier

Amerikanischen braunen Zucker: soft brown sugar

Wenn man weiß, was genau amerikanischer soft brown sugar eigentlich ist, dann ist es auch relativ einfach, diesen in Deutschland selber herzustellen. Amerikanischer soft brown sugar ist nämlich ganz normaler weißer Zucker, der mit etwas Melasse (also Zuckerrohrsirup) vermischt wurde. Je nachdem, ob man die helle oder die dunkle Variante wählt, enthält der Zucker mehr oder weniger Melasse:

 

  • Light brown sugar enthält etwa 3 % Melasse. 
  • Dark brown sugar enthält etwa 6 % Melasse.
 

Die Melasse sorgt einerseits für den besonderen Geschmack des amerikanischen brown sugars – mittel bis intensiv karamellig, malzig und leicht herb. 

 

Andererseits sorgt sie für zusätzliche Feuchtigkeit, die dann beim Backen an den Teig abgegeben wird. Und das ist der Grund, warum es so wichtig ist, bei amerikanischen Rezepten (wie z.B. meinem Brown Sugar Pecan Pound Cake) auch wirklich amerikanischen brown sugar, und keinen deutschen braunen Zucker, zu verwenden.

 

Tipp: Wenn ihr genau wissen wollt, welche Auswirkungen es hat, wenn ihr statt amerikanischem brown sugar den deutschen braunen Zucker nehmt, schaut euch gerne meinen Bake Off zu diesem Thema an!

Amerikanischer brauner Zucker ("soft brown sugar")

Zutaten

Für selbstgemachten amerikanischen, weichen braunen Zucker (soft brown sugar) benötigt ihr nur zwei Zutaten:

 

  • weißer Haushaltszucker: sprich, ganz normalen weißen Zucker, wie ihr ihn in jedem Supermarkt bei uns kaufen könnt und wie ihn wahrscheinlich jede/jeder zu Hause hat.
  • Melasse: bei der Melasse wird es etwas komplizierter – die hat wahrscheinlich nicht jeder zu Hause rumstehen. Wenn ihr euch aber öfter amerikanischen braunen Zucker selber mischen wollt, lohnt sich die Anschaffung von einem Glas Melasse, da ihr damit viele, viele, viele Kilos braunen Zucker machen könnt. Ihr bekommt Melasse in größeren, gut sortierten Supermärkten, in Bio/Reformhäusern oder auch online. 

 

Zubereitung

Je nachdem, ob ihr light oder dark soft brown sugar herstellen wollt, gebt ihr die entsprechende Menge Melasse (3 bzw. 6 % der Zuckermenge, siehe Rezept unten) zusammen mit dem Zucker in eine große Rührschüssel und rührt es bei mittlerer bis hoher Geschwindigkeit für 5-10 Minuten gut durch. Am besten funktioniert das mit einer Küchenmaschine, alternativ geht auch ein Handrührgerät.

 

Wenn ihr weder Küchenmaschine noch Handrührgerät besitzt, könnt ihr die Melasse auch von Hand in den Zucker einarbeiten. Das dauert aber natürlich deutlich länger.

Melasse vs. Zuckerrübensirup

Wenn ihr keine Melasse zu Hause habt, dafür aber ein Glas Zuckerrübensirup im Schrank steht, könnt ihr diesen auch an Stelle der Melasse verwenden. Das Ergebnis wird zwar nicht ganz an den original amerikanischen braunen Zucker rankommen. Es ist aber auf jeden Fall eine gute Notfalllösung!

Questions & Answers

Die Verwendung des amerikanischen brown sugars ist immer dann besonders wichtig, wenn es um den besonderen karamellig-würzigen Geschmack geht (z.B. Brown Sugar Pecan Pound Cake), oder wenn die „feuchtigkeitsspendenden“ Eigenschaften des brown sugars besonders wichtig sind (z.B. bei Chocolate Chip Cookies, Chocolate Cake)

Ihr könnt amerikanischen brown sugar in vielen US-Lebensmittel Stores kaufen (Übersicht siehe z.B. bei Country At Heart), in manchen UK-Lebensmittel Stores, auf Amazon oder auf iHerb. Manchmal gibt es ihn auch in deutschen Supermärkten in der Abteilung für internationale Lebensmittel.

Amerikanischen braunen Zucker selbermachen

Amerikanischen braunen Zucker selber machen

Nutmeg & Pancakes
Ein einfaches Rezept, wie ihr aus zwei Zutaten den typisch feuchten amerikanischen braunen Zucker selber machen könnt.
5 from 1 vote
Zubereitungszeit 5 Minuten
Gericht Allgemein
Küche Amerikanisch
Portionen 500 g
Kalorien 1900 kcal

Zutaten
  

Light Brown Sugar

  • 500 g weißer Zucker
  • 15 g Melasse

Dark Brown Sugar

  • 500 g weißer Zucker
  • 30 g Melasse

Anleitungen
 

  • Zucker und Melasse in eine große Rührschüssel geben. Dann die Mischung auf mittlerer bis hoher Stufe für 5-10 Minuten miteinander vermischen, bis keine Melassetröpfchen mehr zu sehen sind. Das funktioniert am besten mit einer Küchenmaschine oder einem Handrührgerät. Alternativ könnt ihr einen Holzlöffel oder eure Hände nehmen.
  • Den fertigen "(light/dark) brown sugar" luftdicht verschließen, sonst trocknet er aus.
Keyword brauner Zucker, selbstgemacht

Weitere amerikanische Zutaten erklärt

Wenn euch dieser Beitrag gefallen hat, kann ich euch auch meine anderen Artikel zum Thema „amerikanische Zutaten empfehlen“. Wusstet ihr zum Beispiel, dass amerikanische Buttermilch anders hergestellt wird, als deutsche? Oder dass das amerikanische all-purpose flour nicht das gleiche ist, wie unser Mehl Type 405?

Picture of Bettina

Bettina

Hallo, ich bin Bettina! Ich backe und analysiere leidenschaftlich gerne amerikanische Rezepte. Hier findet ihr alles über Pancakes, Pound Cakes, Cookies und mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Picture of Über mich

Über mich

Hallo, ich bin Bettina! Ich backe und analysiere leidenschaftlich gerne amerikanische Rezepte. Hier findet ihr alles über Pancakes, Pound Cakes, Cookies und mehr!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner